Betriebssuche

UFH-Veranstaltung zum Thema „Flüchtlinge im Handwerk“ am 19.10.2017

Mit dem Thema „Flüchtlinge im Handwerk“ beschäftigen sich die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) in Ihrer nächsten Veranstaltung.
Aktuell leben rund 5.000 geflüchtete Menschen im Kreis Borken, davon rund 3.350 Personen als anerkannte Flüchtlinge; die Übrigen befinden sich noch im laufenden Asylverfahren bzw. sind abgelehnt und können derzeit aus den verschiedensten Gründen nicht in ihr Heimatland zurückkehren.

Frau Lökes vom Kreis Borken (Jobcenter Abteilung Eingliederung) und Herr Mangelmann von der Kreishandwerkerschaft Borken (Berufsintegrationsförderung) werden darüber informieren, wie sich diese Menschen im Kreisgebiet verteilen und wer für die jeweiligen Personengruppen zuständig ist.
Es werden Fragen geklärt, welche Voraussetzungen bei der Ausbildung und Beschäftigung geflüchteter Menschen zu beachten sind und welche Unterstützungsleistungen ermöglicht werden können. Weiterhin berichten die Referenten über die Erfahrungen in der Betreuung der Menschen, über die Probleme und Herausforderungen, aber auch über die Chancen und gut gelungene Integration.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 19.10.2017 um 19.00 Uhr im Haus Terhörne, Weseker Str. 32, 46354 Südlohn statt.

Um Anmeldung wird gebeten bei Elisabeth Büger per Fax 02564-2313 oder per Mail e.bueger@elektro-bueger.de<mailto:e.bueger@elektro-bueger.de>.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

UFH Kreis Borken:
Die UFH sind ein Arbeitskreis mitarbeitender Ehefrauen und selbständiger Unternehmerinnen des Handwerks. Die UFH betreiben Weiterbildung durch praxisorientierte Vorträge und Seminare sowie monatliche Informationsabende und übernehmen damit Verantwortung für ihre Unternehmen. Weitere Informationen erhalten sie unter www.ufh-kreis-borken.de

Geschäftsstelle:
Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk Kreis Borken e.V.
c./ o Signal Iduna IKK
Europaplatz 17
46399 Bocholt
www.ufh-kreis-borken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.