Seite drucken

Haarspendenaktion der Friseur-Innung Borken: 2.500 Euro an die „Aktion Lichtblicke“ gespendet

Dieser Eintrag wurde geschrieben am 21. Dezember 2016

Zurück

Yvonne Honerbom, Obermeisterin der Friseur-Innung Borken, (li.) beim Einsammeln der letzten Zöpfe im Salon von Katrin Funke (re.)

Alle 45 Innungsbetriebe der Friseur-Innung Borken haben auch in diesem Jahr fleißig Zöpfe bei ihren Kunden abgeschnitten und gesammelt. Am 17.12.2016 konnten somit 284 Zöpfe mit einem Gesamtgewicht von 12 Kilogramm an die Perücken-Manufaktur Rieswick & Partner Friseur GmbH in Ramsdorf übergeben werden.

Max Rieswick ermittelte durch Zählen, Messen und Auswiegen dafür eine Summe von 2.500 Euro, die als Spende an die „Aktion Lichtblicke“ überreicht wurde.

Max Rieswick beim Zählen und Auswiegen der Zöpfe

„Entgegen unserer Erwartungen war unsere Haarspendenaktion 2016 noch erfolgreicher als in 2015″, so Yvonne Honerbom, Obermeisterin der Friseur-Innung Borken voller Stolz bei der Übergabe „und die Haare waren durchschnittlich länger und von noch besserer Qualität als im Vorjahr.“

 

Yvonne Honerbom, Obermeisterin der Friseur-Innung Borken

Yvonne Honerbom, Obermeisterin der Friseur-Innung Borken

 

 

 

Anke Doernemann vom Salon Crehaartive hat mit 680 Gramm das höchste Gewicht erzielt unter den Innungsbetrieben und die meisten Haare gesammelt. Dafür konnte sie am 19.12.2016 als Preis einen Gutschein über „ein Wochenende mit einem Jeep incl. Tankfüllung für 500 km“ vom Geschäftsführer Ronald Drews von der Autohaus Bleker GmbH in Borken entgegennehmen. „Wir finden das soziale Engagement der Innung so gut, dass wir dieses gerne mit einem Preis in Form eines „Jeep-Wochenendes“ unterstützen“, lobte Drews die Aktion.

Anke Doernemann vom Salon CreHAARtive mit ihrem Sohn und Ronald Drews, Geschäftsführer bei der Autohaus Bleker GmbH bei der Übergabe des 1. Preises (ein Wochenende mit einem Jeep)

„Die Haarspendenaktion wird auch in 2017 fortgeführt“, soviel hat Honerbom schon verraten und sie bedankt sich ganz herzlich bei den vielen Spenderinnen und Spendern und den Mitgliedsbetrieben der Friseur-Innung Borken.

 

 


Dieser Eintrag wurde geschrieben am Mittwoch, 21. Dezember 2016

Zurück

Seite drucken