Betriebssuche

Frische Luft am Berufskolleg Borken

Auszubildende der Anlagenmechaniker-Oberstufe (MAA) installieren Lüftungsanlage in ihrem Klassenraum am Berufskolleg Borken

Da neue Gebäude und sanierte Gebäude heutzutage immer dichter sind, entstehen ohne eine entsprechende Lüftung Probleme mit Feuchtigkeit, CO2 und Gerüchen. Eine Lösung stellt hier die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung dar. Zum Schuljahresende 2012/2013 installierten Auszubildende der Anlagenmechaniker-Oberstufe (MAA) des Berufskollegs Borken eine Lüftungsanlage in ihrem Klassenraum. Da nicht alle auszubildenden Anlagenmechaniker in ausreichendem Maße während ihrer Ausbildung mit dem Thema Lüftung in Berührung kommen, soll diese Anlage ihnen in der Zukunft die Möglichkeit geben, praktische Erfahrungen zu sammeln.

In der organisatorischen Phase mussten vorab einige Hürden überwunden werden, bevor das Projekt an den Start gehen konnte. Durch Spenden der Firma Junkers/Bosch, der SHK-Innung Borken und der Firma Rehms wurde dieses Projekt finanziell möglich gemacht. Bautechnisch unterstützte dieses Projekt der Schulträger durch die Verantwortlichen der Abteilung Gebäudewirtschaft des Kreises Borken. Vor und während der Installation der Anlage stand den Azubis Herr Bröcker (Firma Rehms) mit technischem Rat zur Seite. Die Arbeiten wurden ausgeführt von den angehende Anlagenmechanikern Alexander Bogdanovic, Marcel Ebbert, Maik Urbansky, Gerrit Venhoff und Michel Faltmann. Am Montag, dem 18.11.2013, präsentierte die Abschlussstufe der Anlagenmechaniker ihre Anlage unter Anwesenheit aller am Projekt Beteiligten in einer kleinen Feierstunde. Klaus Tacke, Klassenlehrer der Anlagenmechaniker-Oberstufe, würdigte die Arbeit und den Einsatz der Schüler sowie der weiteren am Projekt beteiligten Lehrerkollegen und dankte
allen Firmen und Institutionen für ihre Unterstützung.
Ta/RS, 20.11.2013

Foto´s finden Sie hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.