Seite drucken

Die Friseurinnung Bocholt-Rhede-Isselburg führt wieder den eintägigen Berufschultag ein

Dieser Eintrag wurde geschrieben am 23. September 2013

Zurück

Nach langjährigen Bemühungen führt die Friseurinnung Bocholt-Rhede-Isselburg in enger Abstimmung mit dem Berufskolleg Bocholt-West, zum Schuljahr 2013/14 das neue Unterrichtskonzept Ganztagsschule in der gesunden Schule ein. Neben einem Block von 2 Wochen, beinhaltet der neu strukturiert 10 stündige Unterricht auch  Bewegungspausen so wie eine festgelegte Frühstückspause ( Tenor gesundes Frühstück) und  eine Mittagspause (ein warmes Mittagessen, das gemeinschaftlich im Klassenversand stattfindet).

Die Mahlzeiten werden von der Berufsgruppe der Hauswirtschaft des  Berufskollegs zubereitet. Da staatliche Förderungen für solche Projekte leider eingestellt wurden finanziert die Innung die anfallenden Kosten in Eigenregie, ohne ihre Mitglieder zu belasten, als weiteren Vorteil einer Mitgliedschaft in der Friseurinnung Bocholt- Rhede- Isselburg,  betont Obermeister Manfred Wagner und weist noch auf die Unterstützung der IKK Bocholt, der Volksbank Bocholt und der Stadtsparkasse Bocholt bei diesem Projekt hin .


Dieser Eintrag wurde geschrieben am Montag, 23. September 2013

Zurück

Seite drucken