Seite drucken

Verleihung „Gold“-Urkunden – Bäcker-Innung Ahaus

Dieser Eintrag wurde geschrieben am 06. November 2013

Zurück

Alljährlich führt die Bäcker-Innung eine öffentliche Qualitätsprüfung durch. Daran beteiligen können sich alle Innungsmitglieder. „In diesem Jahr lag die Teilnahmeqoute bei 65 %, soviel wie nie zuvor. Dem Prüfer wurden insgesamt 209 Brote vorgelegt und damit hatten wir eine Spitzenbeteiligung. Auch die Ergebnisse waren hervorragend. 54 % der Brote wurden mit „sehr gut“ bewertet, 38 % mit „gut“ und nur 8 % erhielten ein „zufriedenstellend“, berichtete Innungsobermeister Helmut Kappelhoff.  Die Ergebnisse können unter www.brot-test.de abgerufen werden.

Erweist sich ein Brot über 3 Kalenderjahre in Folge konstant als „sehr gut“, wird hierfür die GOLD-Auszeichnung des IQBack in Form einer gesonderten, besonders wertigen Urkunde vergeben. In diesem Jahr wurden während einer kleinen Feierstunde im Saal des Gasthauses „Pannen-Schulte“ in Wüllen folgende Bäcker die Goldurkunde als Anerkennung der gleichbleibenden sehr guten Qualität, vom Innungsobermeister Kappelhoff und Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken Daniel Janning überreicht an:

Bäckerei Claus Duesmann, Gronau
Olivenbrot und Wallis

Dorfbäckerei Ibing, Vreden-Ammeloe
Rosinenbrot

Bäckerei Karl Jöhne, Heek-Nienborg
Schwarzbrot

Bäckerei Rawars, Ahaus
Wochenendstuten

Bäckerei Dirk Schütte, Gescher
Kornfit-Brot

Bäckerei Michael Tenk, Südlohn
Kastenweißbrot und Rosinenbrot

Bäckerei Claus Zumbusch, Stadtlohn
Früchtebrot und Rosinenfladen

Foto und Text: B. Gausling


Dieser Eintrag wurde geschrieben am Mittwoch, 6. November 2013

Zurück

Seite drucken