Betriebssuche

Ralf Hagedorn ist neuer Obermeister der Baugewerken-Innung Bocholt

Ralf Hagedorn ist einstimmig von der Innungsversammlung der Baugewerken-Innung Bocholt zum neuen Obermeister gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Walter Schapdick an. Walter Schapdick hat dieses Amt viele Jahre ausgeübt und wurde einstimmig zum Ehrenobermeister ernannt.

foto-fuer-presse-kreishandwerkerschaft-bocholt

Ralf Hagedorn tritt sein Amt sehr optimistisch an: „Die Bauwirtschaft erlebt zur Zeit eine Phase hoher Auslastung. Die Bautätigkeit ist rege. Das niedrige Zinsniveau und der mangelnde Wohnraum in den Ballungsräumen, teilweise aber auch schon in kleineren und mittleren Städten lassen auch für das nächste Jahr die Hoffnung auf eine lebhafte Nachfrage nach Bauleistungen zu.“

Ein wichtiges Betätigungsfeld wird für den neuen Obermeister die Bewältigung des Nachwuchsproblems in der Bauwirtschaft sein. „Wir haben zu wenige Bewerbungen um Ausbildungsstellen in den Bauberufen. Oft ist in den Familien nicht bekannt, dass die Aufstiegs- und Verdienstchancen im Bau-Handwerk sehr attraktiv sind. Junge Leute können bei uns sichere und technisch sehr anspruchsvolle Arbeitsplätze erwarten.“

Neu in den Vorstand wurden gewählt: Herr Arnold Teriete, Herr Georg Schlebes, Herr Peter Gerresheim und Herr Marco Weeverink. Lehrlingswart bleibt Helmut Kempkes, auch der Gesellenprüfungsausschussvorsitzende bleibt Helmut Kempkes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.