Betriebssuche

Erfolgreiche Brotprüfung der Bäcker-Innung Ahaus

Erfolgreiche Brotprüfung der Bäcker-Innung Ahaus

Im Rahmen der Innungsversammlung am 05.10.2020 präsentierte die Bäcker-Innung Ahaus die Ergebnisse der diesjährigen Brotprüfung. Mit einem Ergebnis von 90 % der Brote mit der Bewertung „sehr gut“ oder „gut“ waren die Bäcker auch dieses Jahr wieder außerordentlich erfolgreich. Regelmäßig unterziehen sich die Innungsbäcker einmal im Jahr dieser freiwilligen und neutralen Qualitätskontrolle des Deutschen Brotinstituts e.V.
Zusätzlich erhielten zehn Betriebe, die in den letzten drei Jahren teilgenommen haben und für die gleiche Brotsorte jeweils ein „sehr gut“ erhielten, die Goldmedaille für hervorragende Leistung. Insgesamt wurden 141 Brote von 13 Betrieben prämiert.
Erstmalig fand die Qualitätsprüfung in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Borken in Ahaus auf Grund der Corono-Situation unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Folgende Bäcker, deren Brote drei Jahre in Folge mit der Bewertung „sehr gut“ beurteilt wurden, wurden mit einer Goldurkunde prämiert:

 

Betrieb Brotsorte
   
Bäckerei Ebbinghoff, Schöppingen Ebbinghoffs Knabberknäcke

 

Bäckerei Terschluse, Südlohn Rosinenbrot
Bauernfettbrot
Quarkkornbrot

 

Bäckerei Duesmann, Gronau Wallis
Sport-Fit-Brot
Französisches Baguette
Omabrot
Dinkelvollkornbrot

 

Bäckerei Kappelhoff, Stadtlohn Walnußbrot
Berkelländer Schwarzbrot

 

Bäckerei Rawers, Ahaus Schmalzbrot

 

Michael Tenk, Südlohn  Münsterländer Bauernbrot
Südlohner
Kasseler
Rosinenbrot

 

Manfred Verweyen, Ahaus  Früchtebrot
Schwarzbrot
Quantwicker Mühlenbrot
Rosinenbrot
Nußstange
Landhausbaguette
Röstsaatenbrot

 

Claus Zumbusch, Stadtlohn  Opa Paul Brot
Schrotling
Saftkornbrot
Dirk Schütte, Gescher  Sonnenblumen-Vollkornbrot
Schwarzbrot
Dinkelmalzkruste

 

Bäckerei Münstermann,Heek Opas Genuss Spekulatius

Erstellt mit dem HTML Tabellen Generator von Züssi