Seite drucken

Wechsel an der Spitze der Metall-Innung Ahaus

Dieser Eintrag wurde geschrieben am 15. April 2016

Zurück

Alfred Marx nach 22 Jahren verabschiedet
Thomas Lansing aus Vreden einstimmig zum Obermeister gewählt

v. l. n. r. Daniel Janning, Thomas Lansing, Alfred Marx, Dr. Hörster

v. l. n. r. Daniel Janning, Thomas Lansing, Alfred Marx, Dr. Hörster

Nachdem der bisherige Obermeister der Metall-Innung in Ahaus, Herr Alfred Marx vom Unternehmen MEM Maschinenbau GmbH in Ottenstein aus Altersgründen bei der Innungsversammlung am 12. April 2016 nicht zu den turnusgemäßen Neuwahlen als Obermeister erneut angetreten ist, wurde Thomas Lansing aus Vreden von der Firma LANSING Metallbau GmbH & Co. KG zum neuen Obermeister gewählt.Alfred Marx hatte sich in besonderem Maße für die Innung engagiert und wurde im Beisein des Kreisdirektors Dr. Hörster gebührend verabschiedet. In seiner Ansprache hob Herr Dr. Hörster insbesondere hervor, dass das Münsterland und insbesondere der Kreis Borken durch den Mittelstand und Handwerksbetriebe geprägt ist und dadurch Bestwerte bei den Beschäftigungszahlen, der wirtschaftlichen Stabilität und der Lebensqualität erzielt. Er betonte den eindrucksvollen Werdegang von Herrn Marx, da dieser aus kleinen Anfängen heraus sich selbstständig gemacht hat und seine Firma bis heute erfolgreich weiterentwickelt hat. Derzeit sind in der Firma MEM ca. 65 Personen beschäftigt. Auch im Namen des Landrates Dr. Zwicker überbrachte er Grüße und bedankte sich persönlich für die lange, gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Thomas Lansing hielt anschließend als neuer Obermeister die Laudatio auf Herrn Marx: Von 1989 bis 1990 war Alfred Marx Kassenprüfer der Metall-Innung Ahaus. Des Weiteren war er 15 Jahre, das heißt bis zum 07.03.2001 stellv. Meisterbeisitzer in dem Gesellenprüfungsausschuss für das Maschinenbauerhandwerk, 26 Jahre im Vorstand der Metall-Innung Ahaus, davon 22 Jahre als Obermeister. Er ist seit 30 Jahren Delegierter zur Kreishandwerkerschaft und zum Landesinnungsverband. Als stellv. Kreishandwerksmeister war er 1996 bis 2000 und als Kreishandwerksmeister von 2000 bis 2013 oberster Repräsentant des Handwerks im Kreis Borken. Darüber hinaus ist er seit 2000 Delegierter in der Gesellschafterversammlung der BBS Ahaus und bis 2008 Delegierter im Beirat zur Förderung der Wirtschaftsstruktur beim Kreis Borken. Auch überregional hat sich Herr Marx engagiert und verdient gemacht. Er ist sei 1994 Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Münster und war von 2001 bis 2009 im Vorstand der Handwerkskammer Münster.

Herr Marx ist verheiratet und hat drei Kinder. Sein Sohn Hans-Jürgen Marx hat das Unternehmen zwischenzeitlich zusammen mit seiner Frau Ruth Marx übernommen.

Als Schöffe beim Landgericht Münster war Alfred Marx von 1979 bis 1985 tätig. Er war Mitglied des Gemeinderates Ottenstein bis zur Gemeindereform und anschließend Mitglied im Jugendausschuss der Stadt Ahaus.

Noch heute erinnert sich Herr Marx gerne an eine besondere Anekdote: „Der Schüler Jens Spahn (MdB) hat in den Ferien und in den Wochenenden die Halle des Unternehmens von Herrn Marx, das heißt MEM, gefegt und dort die Späne gekehrt“.

Thomas Lansing (44) ist seit 2007 Mitglied des Vorstandes der Metall-Innung Ahaus und seit 2012 stellvertretender Obermeister. Herr Lansing führt zusammen mit seinem Bruder in 5. Generation eine metallverarbeitende Unternehmensgruppe in Vreden mit derzeit 90 Mitarbeitern. Das Unternehmen existiert seit 1873, ist bis heute ein familiengeführtes Unternehmen und sowohl regional als auch international tätig. Durch eine Niederlassung in den Niederlanden ist das Unternehmen auch im Nachbarland seit Jahren besonders aktiv.


Dieser Eintrag wurde geschrieben am Freitag, 15. April 2016

Zurück

Seite drucken