Seite drucken

Verdiente Handwerker sind im Borkener Vennehof von der Kreishandwerkerschaft Borken geehrt worden.

Dieser Eintrag wurde geschrieben am 02. Dezember 2013

Zurück

 40 Goldene und 13 Diamantene Meisterbriefe verliehen

53 Goldene und Diamantene Meisterbriefe wurden am 27.11.2013 im Borkener Vennehof feierlich an verdiente Meister für ihre Arbeit, ihren Einsatz und das Engagement für das Handwerk und für die Ausbildung des Berufsnachwuchses überreicht.

SONY DSC

Kreishandwerksmeister Günter Kremer und Christoph Bruns, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken hatten einiges zu tun, bis alle den Meisterbrief als Ehrung für ihr 50- bzw. 60-jähriges Meisterjubiläum in Händen hielten.

In seiner Ansprache  dankte Kreishandwerksmeister Günther Kremer den Jubilaren und appellierte gleichzeitig an die junge Generation, nicht nachzulassen und das Erreichte fortzuführen.

Er plädierte leidenschaftlich für den Erhalt des Meisterbriefs. „An der Meisterprüfung hängt das Ausbildungssystem im Handwerk, am Ausbildungssystem hängt Wirtschaftswachstum und Wettbewerbsfähigkeit“, unterstrich Kremer. So sei der Standpunkt der Arbeitsgruppe Wirtschaft in Berlin, den Meisterbrief zu erhalten, ein gutes Signal an die Europäische Kommission.

Bürgermeister Lührmann sprach in seinem Grußwort voller SONY DSCStolz über die Qualität des Handwerks im Kreis Borken und freute sich, dass „die anwesenden Meisterjubilare ihre verdiente Ehrung erfahren.“

 

 

 

 

 

Mit dem Diamantenen Meisterbrief wurden ausgezeichnet:

Name Vorname Ort Handwerk
Niehoff Remi Borken Bäcker
Wermers Felizia Gronau Damenschneider
Segbert Wilhelm Gronau Fleischer
Niewerth Gisbert Clemens Reken Maler
Albers Theodor Rhede Mechaniker
Gudel Josef Raesfeld Mechaniker
Heuser Walter Rhede Mechaniker
Severt Hugo Vreden Metzger
Brune Alois Raesfeld Müller
Schemmick Josef Heinrich Vreden Sattler, Polsterer und Dekorateur
Wermers Heinrich Gronau-Epe Tapezierer
Steverding Bernhard Rhede Tischler
Willmes Helmut Bocholt Zentralheizungsbauer und Installateur

Mit dem Goldenen Meisterbrief wurden ausgezeichnet:

Name Vorname Ort Handwerk
Müller Erich Peter Raesfeld Bäcker
Splitthoff Hans Joachim Bocholt Bandagist(en) Handwerk
Schmitz-Kurenbach Bernhardine Bocholt Buchbinder
Hegering Magdalena Bocholt Damenschneider
Terodde Heinz Bocholt Dreher
Terörde Ludwig Hamminkeln Elektroinstallateur
Unland Hermann Bocholt Elektroinstallateur
Hormann August Isselburg Fleischer
Kranefeld Heinrich Bocholt Fleischer
Polhuis Bernhard Vreden Fleischer
Revers Heinz-Ludwig Velen Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
Thomalsky Rudi Bocholt Friseur
Veehof Heinrich Engelbert Bocholt Friseur
Weikamp Doris Rhede Friseur
Weikamp Johann Rhede Friseur
Ostrick Erich Bocholt Gas- und Wasserinstallateur
Harbring Hermann Gerhard Bocholt Herrenschneider
Ewering Franz Reken Maler
Forge Heinrich Franz Bocholt Maler
Knaven Horst Dieter Isselburg Maler
Rosenberger Bernhard Raesfeld Maler
Schweers Karl-Wilhelm Isselburg Maler
Tovar Theo Bocholt Maler
Haane Franz Borken-Weseke Maschinenbauer
Boland Heinrich Bocholt Maurer
Hoves Adolf Peter Bocholt Maurer
Tenkamp Hubert Velen Maurer
Knuf Anton Borken Metzger
Böckenhoff Franz-Josef Südlohn-Oeding Müller
Vöcking Ludger Ahaus Orthopädieschuhmacher
Pohlschröder Ludger Ahaus Polsterer
Kalyciok Hermann Julius Velen Schornsteinfeger
Berg Paul Bocholt Straßenbauer
Dillhage Ludger Borken Tischler
Gesing Georg Borken Tischler
Heselhaus Werner Borken Tischler
Schweers Ernst Borken Tischler
Tepaße Heinrich Bocholt Tischler
Ubbenhorst Josef Anton Theodor Velen Tischler
Unland Karl Bocholt Uhrmacher

Weitere Bilder finden Sie hier:


Dieser Eintrag wurde geschrieben am Montag, 2. Dezember 2013

Zurück

Seite drucken