Seite drucken

Hermann Bleker als Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung Borken-Bocholt wiedergewählt

Dieser Eintrag wurde geschrieben am 13. Dezember 2016

Zurück

Einstimmig hat die gut besuchte Innungsversammlung der Kraftfahrzeug-Innung Borken-Bocholt Hermann Bleker für weitere vier Jahre im Amt des Obermeisters bestätigt.

„Das Kraftfahrzeug-Handwerk befindet sich zur Zeit in einem starken Wandlungsprozess. Die Digitalisierung sowohl in der Werkstatt, aber auch im Vertrieb schreitet schnell voran. Neue Mobilitätskonzepte werden nicht nur diskutiert, sondern sind in einigen Regionen schon sichtbar. Hierauf gilt es sich einzustellen,“ so beschreibt Hermann Bleker die künftigen Herausforderungen für das Kfz-Handwerk.

Folgerichtig beschäftigte sich die Innungsversammlung mit dem Thema „Die digitale und die analoge Welt wachsen zusammen“. Der Präsident des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Nordrhein-Westfalen, Frank Mund, referierte sehr anschaulich zu diesem Thema und zeigte insbesondere die Chancen des Kraftfahrzeug-Handwerks unter diesen veränderten Bedingungen auf.

Unser Bild zeigt neben Obermeister Hermann Bleker und Geschäftsführer Christoph Bruns die Vorstandsmitglieder und den Präsidenten des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes NRW Frank Mund.

SONY DSC

Innungsversammlung 08.12.2016

 

Foto von links nach rechts:

Hans-Hardy Krabbe, Klaus Visser, Thomas Schmitz, Stefan Telahr, Frank Mund, Hermann Bleker, Ludger Degeling, Philipp Robert, Christoph Bruns

 


Dieser Eintrag wurde geschrieben am Dienstag, 13. Dezember 2016

Zurück

Seite drucken