Seite drucken

Berufsintegrationsförderung

Die Kreishandwerkerschaft Borken deckt das Angebot betrieblich ausgerichteter Berufsvorbereitung und ausbildungsbegleitender Hilfen für den gesamten Kreis Borken ab. Jährlich werden so über 600 Jugendliche und Erwachsene an vier Standorten auf eine Ausbildung bzw. Arbeitstätigkeit vorbereitet und über 500 Jugendliche an sieben Standorten für berufliche Abschlüsse qualifiziert.

 Die Berufsintegrationsförderung umfasst unter anderem die Bereiche:

  • Ausbildungsbegleitende Hilfen
  • Assistierte Ausbildung
  • Ausbildungslotsen an Hauptschulen in Ahaus, Bocholt und Borken
  • Begleitete betriebliche Ausbildung
  • Beratungs- und Clearingstelle Jugendberufshilfe
  • Berufseinstiegsbegleitung
  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen
  • Behindertenspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen
  • Integration von Rehabilitanden auf dem Arbeitsmarkt
  • Jugend in Arbeit plus
  • Langzeitarbeitslosigkeit vermeiden
  • Perspektiven für jugendliche Flüchtlinge
  • Potenzialanalysen
  • Regionale Fachkräftesicherung durch Inklusion
  • Schulsozialarbeit an der Arnold-Janssen-Schule, Bocholt
  • Übermittagbetreuung an der Arnold-Janssen-Schule, Bocholt
  • Vermittlungsaktivierung
  • Vermittlungsstelle Team U 25
  • Willkommenslotse
  • Wirtschaft und Schule als Partner

Kontaktdaten Berufsintegrationsförderung:

berufsintegration@khborken.de

Geschäftsführer
Gregor Hochrath
Crispinusstr. 11-13
46399 Bocholt
Tel.: 02871-21604-11
Fax: 02871-21604-19
g.hochrath@khborken.de
Abteilungsleitung/QMB
Uli Winter
Butenwall 61
46325 Borken
Tel.: 02861-892121-12
Fax: 02861-892121-21
u.winter@khborken.de
Sekretariat/Verwaltung BIF
Karin Coyle
Crispinusstr. 11-13
46399 Bocholt
Tel.: 02871-21604-16
Fax: 02871-21604-19
k.coyle@khborken.de
 

 

Weitere Ansprechpartner finden Sie auf den Seiten der entsprechenden Maßnahmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken