Seite drucken

Tischler-Innung

Das Tischler-Handwerk

Der Beruf des Tischlers – weiter in Süddeutschland nennt man ihn Schreiner – ist ein sehr alter und angesehener Handwerksberuf, in welchem man schon in den damaligen Innungen (sogenannten Zünften) die heute traditionelle Ordnung mit Lehrling, Geselle und Meister vorgefunden hat.

Zu Zeiten der großen Königshöfe in Europa vom 16. bis 18. Jahrhundert waren unter den damaligen Tischlern auch große Künstler, die Möbelstücke kreiert haben, die noch heute in zahlreichen Museen und Schlössern zu bestaunen sind. Einer dieser herausragenden Möbelkünstler war Johann Heinrich Riesener aus Gladbeck. Man findet viele seiner Möbelstücke im Louvre in Paris.

Kreativität und Geschick zeichnen auch heute noch den Beruf des Tischlers aus. Allerdings bezieht sich dies nicht nur auf den Bereich Möbel. Die heutigen Tischlerbetriebe können heute auch mit anderen Werkstoffen in Kombination kreativ in vielen Bereichen des Bau-,  Ausbau- und Möbelgewerbes tätig werden.

Im Kreis Borken werden unsere Mitgliedsbetriebe in drei Tischler-Innungen vertreten:

Seite drucken