Betriebssuche

In Bietergemeinschaft mit der Berufsbildungsstätte Westmünsterland, des DRK Borken, der Chance Gronau und des JFB Stadtlohn bietet die Kreishandwerkerschaft Borken im Rahmen des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss/Übergang Schule-Beruf in NRW“ Potenzialanalysen für rund 2.500 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen an.

Die Potenzialanalysen fördern die Auseinandersetzung mit den eigenen Interessen sowie die Weiterentwicklung von Kompetenzen bis hin zur Ausbildungs- bzw. Studienreife. Die Schülerinnen und Schüler sollen animiert werden, über in der Zukunft liegende Möglichkeiten bzw. Begrenzungen nachzudenken und mit Unterstützung verschiedenster Akteure weitere Schritte in Richtung Berufsausbildung zu unternehmen. Für jede Schülerin bzw. jeden Schüler wird ein individuelles Potenzial- und Kompetenzprofil mit Feedbackgespräch und schriftlicher Dokumentation erstellt.

Kontakt bei der Kreishandwerkerschaft Borken:

Frau Kattendahl-Biedemann
Crispinusstr. 11-13
46399 Bocholt
Tel. 02871-21604-37
Fax 02871-21604-19
 j.kattendahl-biedemann@khborken.de

http://www.bbs-ahaus.de
http://www.drk.de
http://www.chance-gronau.de
http://www.jfb-stadtlohn.de