Betriebssuche

Mit „TRAINING BRIDGE“ nach Großbritannien

Der Bedarf an Arbeitskräften mit internationalen Kompetenzen und Qualifikationen nimmt weiter zu. Großbritannien und Deutschland sind wichtig Handelspartner, die in vielen Bereichen eng zusammenarbeiten.

Junge Briten und Deutsche sollen mit Hilfe des Förderprogrammes „Training Bridge“ die Möglichkeit erhalten, Erfahrungen in der Arbeitswelt des jeweils anderen Landes zu sammeln. Durch diese Erfahrungen sollen Kompetenzen erweitert und zwischen Betrieben und jungen Menschen in beiden Ländern neue Brücken gebaut werden.

Auch immer mehr Betriebe des Handwerks erschließen die neuen Märkte in Europa oder sogar weltweit. Insofern wird auch von Arbeitnehmern zunehmend internationale Erfahrung erwartet. Auslandsaufennthalte erweitern die persönlichen und fachlichen Kompetenzen und tragen dazu bei, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten und zu verbessern, Arbeitslosigkeit vorzubeugen bzw. abzubauen.

Durch Auslandspraktika lernen Lehrlinge ihr Handwerk aus einer anderen Perspektive knnen. Sie erhalten fachliche Anregungen und einen Einblick in andere Arbeitsverfahren und -kulturen. Die Erfahrung zeigt, dass berufsbezogene Auslandsaufenthalte die Identifikation mit dem Handwerk stärken.

5

Projektpartner ist das Hartlepool College of Further Education in England

Da fachliches Wissen im Berufsleben allein immer weniger ausreicht, sondern zunehmend auch Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Sprachkenntnisse und die Fähigkeit, sich auf neue Situationen einzustellen, gefragt sind, bietet die Kreishandwerkerschaft Borken gemeinsam mit der Handwerkskammer Münster einen dreiwöchigen Erfahrungsaustausch für Auszubildende in England an.

Die Auszubildenden müssen zum Zeitpunkt des Austausches das 18. Lebensjahr vollendet haben und in der Mittel- oder Oberstufe sein. Die Famililen der Auszubildenden sollten außerdem die Möglichkeit haben, den Austauschpartner für den Gegenbesuch bei sich aufzunehmen.

In folgenden Handwerken ist bislang ein dreiwöchiger Erfahrungsaustausch in England möglich:

  • Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Elektroniker/-in
  • Friseur/-in
  • Maurer/-in
  • Zimmerer/-in

Unser Projektpartner ist das Hartlepool College of Furter Education an der Ostküste Englands. Dort werden Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Berufsbereichen, u. a. auch in den o. g. Handwerken durchgeführt. In vollzeitschulischer Form und als workbased trainng (Schwerpunkt der Ausbildung im Betrieb) können die Auszubildenden unterschiedliche Qualifikationsstufen erreichhen. Das College verfügt neben Theorie- Unterrichtsräumen auch über praktische Ausbildungsstätten.

Der Lehrlingsaustausch wird durch das deutsch-britische Förderprogramm „Training Bridge“ finanziell gefördert. Auf deutscher Seite sind dies Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Weitere Informationen geben wir auf Anfrage auch gern telefonisch weiter. Rufen Sie uns an unter: 0 25 61 – 93 89 – 11

Vielen Dank!